Seniorenticket für den öffentlichen Verkehr wird umgesetzt

Einführung mit Fahrplanwechsel 2017

8. März 2017

„Für Salzburgs Seniorinnen und Senioren wird es ab Ende 2017 ein sehr attraktives Ticket für die Nutzung des öffentlichen Verkehrs in Salzburg geben. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 wird ein landesweit gültiges Seniorenticket aufgelegt. Mit einem attraktiven Preis von 299 Euro können Seniorinnen und Senioren ab 62 Jahren in ganz Salzburg die öffentlichen Verkehrsmittel ein Jahr lang nutzen, von Krimml bis Straßwalchen, von Muhr bis Oberndorf.  Ein wichtiger Schritt zur Attraktivierung der `Öffis´. Ein Ziel, das die Schwarz-Grüne Landesregierung mit Nachdruck verfolgt“, so ÖVP-Verkehrssprecher LAbg. Josef Schöchl heute im Salzburger Landtag.

„Ich begrüße diese Maßnahme zur Stärkung des öffentlichen Verkehrs und der Mobilität unserer Seniorinnen und Senioren ausdrücklich. Positiv ist auch zu sehen, dass das Ticket unabhängig vom Geschlecht ab einem Alter von 62 Jahren erworben werden kann und es keine  Differenzierung der Altersgrenze zwischen Männern und Frauen geben wird. Das Potential ist enorm, immer mehr ältere Menschen sind mobil. Diese wollen wir mit attraktiven Angeboten möglichst in großer Anzahl für die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln begeistern“, so Schöchl abschließend.

HR Dr. Josef Schöchl

Bezirksobmann Flachgau / Klubobmann-Stv. / LAbg.

Kontakt | Artikel von: HR Dr. Josef Schöchl

Meldungen zu

Einseitige und unkoordinierte Einführung einer flächendeckenden Parkraumbewirtschaftung ist kontraproduktiv mehr
Kinder müssen derzeit trotz bestandener Radfahrprüfung bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres auf Fahrerlaubnis warten mehr
Copyrights © 2014 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.