Aus Verantwortung für sicheren Verkehr – Maßnahmenpaket gegen extreme Raserei!

Strafen für extreme Raserei auf Initiative Salzburgs mehr als verdoppelt Zweites Raser-Paket bereits in Verhandlung

04.Mar 22

„Auf Initiative der ÖVP-Salzburg hat Österreich einen härteren Weg gegen extreme Raserei eingeschlagen. Mit 1. September ist ein umfangreiches Maßnahmenpaket mit strengeren Strafen für rücksichtsloses Rasen eingeführt worden. Neben der Erhöhung des Strafrahmens auf 5.000 Euro, der Verdoppelung der Entzugsdauer des Führerscheins, der Erhöhung des Beobachtungszeitraumes bei wiederholten Übertretungen wurde vor allem der Führerscheinentzug bei illegalen Straßenrennen neu eingeführt. Es geht dabei nicht um diejenigen, die nur ein paar km/h zu schnell unterwegs sind, sondern vor allem um die wirklichen Raser, die rücksichtslos andere Menschen im Straßenverkehr gefährden. Mit der Kampagne „Owa vom Gas“ wurde außerdem eine neue Verkehrssicherheits-Initiative geschaffen, die alle Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr noch mehr auf eine bessere gegenseitige Rücksichtnahme aufmerksam macht“, informiert ÖVP-Verkehrssprecher LAbg. Simon Wallner.

 

„Salzburg fordert nun in einem zweiten Raser-Paket, dass noch weitere Schritte im Kampf gegen extreme Raserei folgen müssen. Vor allem für besonders rücksichtslose Raser braucht es noch weitere Strafverschärfungen. In extremen Fällen soll daher auch die Möglichkeit einer Fahrzeugabnahme bestehen. In anderen Ländern hat diese Maßnahme zu einem deutlichen Rückgang der Delikte geführt. Es soll daher zukünftig auch das Auto abgenommen werden können, um rücksichtslose und massive Raser noch mehr abzuschrecken", so Wallner abschließend.

Bgm. Ing. LAbg. Simon Wallner

Ing. Simon Wallner

LAbg. Bgm.

Kontakt Artikel von: Ing. Simon Wallner

Meldungen zu

Bgm. Ing. LAbg. Simon Wallner
Jahrhundertprojekt S-Link braucht einen Schulterschluss aller Parteien Simon Wallner
Salzburger SPÖ soll sich an ihren Grazer Kollegen ein Vorbild nehmen mehr
Bgm. Ing. LAbg. Simon Wallner
Benzin-Frei-Tag bereits ein voller Erfolg – Ausweitung auf den Fernverkehr gilt ab sofort! Simon Wallner
Über 19.000 Kunden nutzen das Gratis-Angebot – einige Linien mit einer Passagier-Steigerung von bis zu 20 %. Ab sofort ist auch der Fernverkehr inkludiert! mehr
LAbg. Bgm. Hannes Schernthaner
Aus Verantwortung für den Zentralraum Zell am See – Die Entlastungsstraße Zell am See realisieren Hannes Schernthaner, MIM
Entlastungsstraße Zell am See bringt deutliche Erleichterungen für die Pendler - Schüttdorf wird um ein Viertel an Verkehr entlastet mehr
Copyrights © 2021 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.