Benzin-Frei-Tag bereits ein voller Erfolg – Ausweitung auf den Fernverkehr gilt ab sofort!

Über 19.000 Kunden nutzen das Gratis-Angebot – einige Linien mit einer Passagier-Steigerung von bis zu 20 %. Ab sofort ist auch der Fernverkehr inkludiert!

27.Apr 22

„Seit dem 1. April 2022 ist bis einschließlich 24. Juni 2022 jeder Freitag ein Benzin-Frei-Tag. Ab sofort ist auch der Fernverkehr der ÖBB und die WESTbahn in diese Aktion inkludiert. Bis dahin können somit an jedem Freitag sämtliche öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Bundesland kostenlos genutzt werden. Mit diesem Angebot soll ein zusätzlicher Anreiz zum Umstieg auf die Öffis für die Salzburgerinnen und Salzburger geschaffen und diesen damit eine attraktive Alternative angesichts der aktuell stark gestiegenen Benzinpreise und den Folgen des Klimawandels geboten werden. Insgesamt werden hierfür 750.000 Euro aus Bundesmitteln finanziert“, informiert ÖVP-Verkehrssprecher LAbg. Simon Wallner.

 

In der heutigen Haussitzung des Salzburger Landtags konnte ÖVP-Verkehrslandesrat Stefan Schnöll im Rahmen einer Anfragebeantwortung eine erste Bilanz vorlegen, die sich wirklich sehen lassen kann und bereits jetzt belegt, dass diese Aktion ein voller Erfolg ist. „LR Stefan Schnöll berichtete uns heute, dass rund 19.000 Kundinnen und Kunden mit diesem Angebot an den jeweiligen Freitagen in Salzburg transportiert werden. Bei dieser Zahl sind die Jahreskartenbesitzer bereits herausgerechnet. Manche Linien verbuchten ein Plus von bis zu 20 %, im Schnitt ist durch sämtliche Linien ein Zuwachs von 13 % zu verzeichnen. Diese Zahlen belegen den positiven Effekt des Benzin-Frei-Tags“, zeigt sich Wallner erfreut.

 

„Wir erhoffen uns dadurch, jene Menschen, die bis dato kaum oder gar keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, mit solchen Aktionen sprichwörtlich auf den Geschmack zu bringen, langfristig auf die Öffis umzusteigen. War man bisher immer auf die jeweilige Pendlerstrecke und der jeweiligen Linie beschränkt, ist die Besonderheit des Klimatickets Salzburg neben dem günstigen Preis vor allem jene, dass man nun alle Linien in alle Richtungen in Salzburg uneingeschränkt nutzen kann.

Ich bin überzeugt davon, dass wir mit diesem Zugang, durch eine deutliche Attraktivierung des Angebots und dem Herausstreichen der Vorteile weit mehr im Sinne der Verkehrswende in Salzburg erreichen können, als mit Zwang oder Pflicht“, so Wallner abschließend.

Bgm. Ing. LAbg. Simon Wallner

Ing. Simon Wallner

LAbg. Bgm.

Kontakt Artikel von: Ing. Simon Wallner

Meldungen zu

Bgm. Ing. LAbg. Simon Wallner
Jahrhundertprojekt S-Link braucht einen Schulterschluss aller Parteien Simon Wallner
Salzburger SPÖ soll sich an ihren Grazer Kollegen ein Vorbild nehmen mehr
Bgm. Ing. LAbg. Simon Wallner
Benzin-Frei-Tag bereits ein voller Erfolg – Ausweitung auf den Fernverkehr gilt ab sofort! Simon Wallner
Über 19.000 Kunden nutzen das Gratis-Angebot – einige Linien mit einer Passagier-Steigerung von bis zu 20 %. Ab sofort ist auch der Fernverkehr inkludiert! mehr
LAbg. Bgm. Hannes Schernthaner
Aus Verantwortung für den Zentralraum Zell am See – Die Entlastungsstraße Zell am See realisieren Hannes Schernthaner, MIM
Entlastungsstraße Zell am See bringt deutliche Erleichterungen für die Pendler - Schüttdorf wird um ein Viertel an Verkehr entlastet mehr
Copyrights © 2021 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.