Bundesheer finanziell ordentlich ausstatten

Nicht nur in der Krise braucht das Heer Unterstützung

03.May 20

„Gerade in der aktuellen Situation wird uns wieder eindrücklich vor Augen geführt, wie wichtig ein funktionierendes und einsatzfähiges Bundesheer ist. In der Coronakrise wurden Soldaten nicht nur zur Grenzsicherung und -kontrolle, sondern beispielsweise auch zur Sicherstellung der Logistik für Güter des täglichen Gebrauchs eingesetzt. Die finanzielle Situation des Bundesheeres ist ausgesprochen angespannt, wir müssen hier unbedingt gegensteuern und das Bundesheer finanziell so ausstatten, dass es die vorgesehenen Aufgaben auch ordentlich erfüllen kann", fordert ÖVP-Landtagsabgeordnete Elisabeth Huber, die dazu einen Landtagsantrag eingebracht hat, der am kommenden Mittwoch im Ausschuss behandelt wird.

Aus einem Bericht des Verteidigungsministeriums geht hervor, dass das Bundesheer bis 2030 etwa 16 Mrd. Euro bräuchte, um das Militär in den Bereichen Ausrüstung, Waffen, Personal und Gerätschaft auf einen akzeptablen Zustand zu bringen. „Angesichts der durch die Corona-Krise massiv in Bedrängnis geratenen öffentlichen Haushalte eine enorme Summe, die dennoch zumindest teilweise eingesetzt werden muss, um die Einsatzfähigkeit des Heeres zu erhalten. Nicht nur in Krisenzeiten, sondern auch darüber hinaus braucht das Heer die Unterstützung der Politik“, so Huber abschließend.

 

Meldungen zu Bundesheer

LAbg. Wolfgang Pfeifenberger
Verstärkt regionale Lebensmittel in Bundesheerkantinen einsetzen Wolfgang Pfeifenberger
Änderung der Vergaberichtlinien und Dezentralisierung der Versorgung mehr
LAbg. Elisabeth Huber
Bundesheer finanziell ordentlich ausstatten
Nicht nur in der Krise braucht das Heer Unterstützung mehr
Copyrights © 2020 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.