Errichtung von Photovoltaikanlagen erleichtern

Bei geeigneten Flächen eine Widmung auch ohne Änderung des REK ermöglichen

17.Nov 21

„Es ist unbestritten, dass der verstärkte Einsatz von Photovoltaik-Anlagen zur Erreichung der Klima- und Energieziele des Landes unumgänglich ist. Darüber herrschte heute in der Landtagssitzung weitgehend Einigkeit. Über den Weg zur Erreichung dieses Zieles gibt es unterschiedliche Ansätze. Ich denke, ein sehr zielführender Ansatz wäre, sich genau anzusehen, in welchen bestehenden Widmungskategorien die Möglichkeit besteht, vermehrt Photovoltaikanlagen zu errichten bzw. ob eine Flächenwidmung für Photovoltaikanlagen bei geeigneten Flächen auch ohne Abänderung des REK ermöglicht werden kann. Eine Prüfung dieser Fragen wurde heute auf Initiative der ÖVP im Landtag auch beschlossen. Der zuständige Raumordnungslandesrat Josef Schwaiger hat eine rasche Umsetzung zugesagt. Damit kämen wir relativ schnell und möglichst unproblematisch zu neuen, dringend benötigten PV-Flächen im Land“, zeigt sich ÖVP-Raumordnungssprecher KO LAbg. Wolfgang Mayer überzeugt und betont: „Was wir keinesfalls wollen, ist die Versiegelung unserer hochwertigen landwirtschaftlichen Flächen durch Photovoltaikanlagen. Stromgewinnung aus Solarenergie muss auf geeigneten Flächen stattfinden und von der Gemeinde entschieden werden“.

KO, GS, Mag. LAbg. Wolfgang Mayer

Mag. Wolfgang Mayer

Generalsekretär / Klubobmann

Kontakt Artikel von: Mag. Wolfgang Mayer

Meldungen zu Energie

KO, GS, Mag. LAbg. Wolfgang Mayer
Errichtung von Photovoltaikanlagen erleichtern Wolfgang Mayer
Bei geeigneten Flächen eine Widmung auch ohne Änderung des REK ermöglichen mehr
Energiewende nur mit einem Bündel an Maßnahmen erreichbar Hans Scharfetter
Salzburg setzt zahlreiche Maßnahmen zur Erreichung der Energie- und Klimaziele mehr
Copyrights © 2021 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.