Jedes Kilogramm Lebensmittel im Müll ist eines zu viel

Bewusstseinsbildung über den Wert der Lebensmittel verstärken

17.Dec 19

„27 Kilogramm Lebensmittel in einwandfreier Qualität landen in Salzburg durchschnittlich pro Einwohner und Jahr im Müll. Diese erschreckende Zahl sollten wir zum Anlass nehmen, um intensiv und verstärkt an der Bewusstseinsbildung über den Wert von Lebensmitteln zu arbeiten. Jedes Kilogramm das an Lebensmitteln im Müll landet, ist eines zu viel“, meint der stellvertretende ÖVP-Klubobmann LAbg. Josef Schöchl zur heute präsentierten Restabfall-Analyse.

„Die Erzeugung hochwertiger Lebensmittel erfordert viel Arbeitseinsatz, Engagement und Energie - im wahrsten Sinn des Wortes. Lebensmittel sind daher aus vielen Gründen viel zu kostbar, um im Müll zu landen. Wir müssen alles daran setzen, den Wert, vor allem auch heimischer und regionaler Lebensmittel, wieder stärker ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen. Dazu können klare Lebensmittelkennzeichnungen und die Schaffung bzw. Etablierung von regionalen Marken ebenso beitragen, wie Schulungen über den richtigen Umgang mit vielleicht nicht mehr ganz frischen, aber noch absolut genießbaren Lebensmitteln oder eine genauere Aufklärung über das Mindesthaltbarkeitsdatum, welches eben nicht bedeutet, dass eine Ware nach Ablauf automatisch nicht mehr genießbar ist, wie vielfach angenommen wird“, so Schöchl abschließend.

BO KO-Stv. HR Dr. Josef Schöchl

HR Dr. Josef Schöchl

Bezirksobmann Flachgau / Klubobfrau-Stv.

Kontakt Artikel von: HR Dr. Josef Schöchl
Copyrights © 2020 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.