„Konjunkturelle Momentaufnahme für Salzburg mit vorsichtigem Optimismus weiterhin positiv“.

Eine aktuelle konjunkturelle Momentaufnahme der Wirtschaftskammer Salzburg stellt Salzburg ein herausragendes Zeugnis aus und blickt – trotz der internationalen Entwicklungen - der wachsenden Risiken und dem damit verbundenen erwarteten Konjunkturrückgang vorsichtig optimistisch in das zweite Halbjahr 2019.

05.Sep 19

ÖVP-LGF Mag. Wolfgang Mayer:

„Konjunkturelle Momentaufnahme für Salzburg mit vorsichtigem Optimismus weiterhin positiv“.

Eine aktuelle konjunkturelle Momentaufnahme der Wirtschaftskammer Salzburg stellt Salzburg ein herausragendes Zeugnis aus und blickt – trotz der internationalen Entwicklungen - der wachsenden Risiken und dem damit verbundenen erwarteten Konjunkturrückgang vorsichtig optimistisch in das zweite Halbjahr 2019.

„Eine Bestätigung der wirtschaftspolitischen Strategie im Bundesland Salzburg – insbesonders was die jüngste Initiative von Landeshautmann Wilfried Haslauer betrifft, die Lehre in Salzburg zu stärken und Salzburg zum lehrlingsfreundlichsten Bundesland zu machen. Immer hin ist Salzburg eines von nur drei Bundesländern, in denen das Lehrstellenangebot mit 1.032 offenen Stellen die Tausendermarke übersteigt. Damit kann ein Jugendlicher in Salzburg unter 2,2 Lehrstellen fehlen. Andererseits - und das bestätigt die Bedeutung der Initiative von Landeshauptmann Haslauer und den Sozialpartnern: es fehlen 571 Jugendliche, um offene Lehrstellen zu besetzen“, so ÖVP-Landesgeschäftsführer Mag. Wolfgang Mayer.

Salzburg bereits im 3. Monat auf Vollbeschäftigungsniveau

Mit einem Minus von 9,1 Prozent verzeichnet Salzburg den mit Abstand höchsten Rückgang der Arbeitslosigkeit und nach vorläufigen Schätzungen wird sich die Anzahl der Beschäftigten um weitere 1,3 Prozent auf rund 267.000 unselbständig Beschäftigte erhöhen. Die für Österreich gültige Wifo-Einschätzung nach einem „moderaten Wachstum im 2. Halbjahr“ dürfte laut den Experten der Wirtschaftskammer auch für Salzburg zutreffen, wobei vorsichtig optimistisch damit gerechnet werden kann, dass die Rückgänge in Salzburg moderater ausfallen werden. „Die Kernkompetenz Salzburgs ist die Dienstleistung – Salzburg hat sich in den letzten Jahren zu den stabilsten Wirtschaftsregionen Europas entwickelt. Das bestätigt nicht nur den Wirtschaftspolitischen Kurs der Salzburger Volkspartei, sondern die unglaubliche Dynamik und Innovationskraft unserer Unternehmerinnen und Unternehmer und vor allem der extremen Leistungsbereitschaft der Salzburger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, so Mayer abschließend.

LGF Mag. LAbg. Wolfgang Mayer

LGF Mag. Wolfgang Mayer

LAbg.

Kontakt Artikel von: LGF Mag. Wolfgang Mayer

Meldungen zu Arbeit

LGF Mag. LAbg. Wolfgang Mayer
„Konjunkturelle Momentaufnahme für Salzburg mit vorsichtigem Optimismus weiterhin positiv“. Wolfgang Mayer
Eine aktuelle konjunkturelle Momentaufnahme der Wirtschaftskammer Salzburg stellt Salzburg ein herausragendes Zeugnis aus und blickt – trotz der internationalen Entwicklungen - der wachsenden Risiken und dem damit verbundenen erwarteten Konjunkturrückgang vorsichtig optimistisch in das zweite Halbjahr 2019. mehr
Spatenstich für modernstes Post-Logistikzentrum Österreichs Wolfgang Mayer
150 MitarbeiterInnen, 23.7 Millionen Investitionen, Photovoltaik-Anlage und Schwerpunkt E-Mobilität mehr
KO Mag. Daniela Gutschi
Copyrights © 2019 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.