Land Salzburg nimmt Herausforderung im Bereich der Cyberkriminalität ernst

07.Jul 21

„Die Herausforderungen, die sich im Zusammenhang mit Cyberkriminalität und Hackerangriffen auf zentrale und wichtige Unternehmen bzw. öffentliche Einrichtungen ergeben, werden immer größer. Die Fälle, die auch medial bekannt werden, mehren sich. Das Land Salzburg nimmt diese Herausforderungen sehr ernst und unternimmt intensive Bemühungen, um die öffentliche Infrastruktur des Landes und die Landesverwaltung bestmöglich vor solchen Angriffen zu schützen. Besonders gefordert ist hier natürlich die Landesinformatik, die sich seit Jahren intensiv mit der Thematik auseinandersetzt und umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen implementiert hat. Uns ist aber auch klar, dass wir mit zunehmender Digitalisierung, die in vielen Bereichen enorme Vorteile bringt, im Bereich Cybersicherheit auch weiterhin große Anstrengungen treffen müssen, um hier nicht ins Hintertreffen zu geraten“, so ÖVP-Sicherheitssprecher LAbg. Hannes Schernthaner, der in diesem Zusammenhang auch erwähnt, dass in der HAK Tamsweg österreichweit der erste und bisher einzige Lehrgang zum Thema  Cyberkriminalität gestartet wurde und auch bei der Polizei in diesem Themenbereich große Expertise herrscht.

LAbg. Bgm. Hannes Schernthaner

Hannes Schernthaner

LAbg. BPO-Stv. Bgm.

Kontakt Artikel von: Hannes Schernthaner
Copyrights © 2021 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.