Naturschutzfonds: 2019 und 2020 über 10 Mio. Euro in Naturschutzprojekte investiert

19.Jan 22

Das Bundesland Salzburg kann mit Recht auf seine unvergleichlichen Naturlandschaften stolz sein. Die Salzburgerinnen und Salzburger wissen um den hohen Wert einer intakten Umwelt und erfreuen sich der hohen Lebensqualität in ihrem Zuhause.

 

„Damit dies so bleibt, werden jedes Jahr viele Anstrengungen unternommen, wobei insbesondere in der Finanzierung dieser Maßnahmen, dem Salzburger Naturschutzfonds eine ganz besondere Bedeutung zukommt. Dieser ist schließlich genau dazu eingerichtet, um aus seinen Mitteln nachhaltige Projekte mit Schwerpunkt auf Naturschutz im gesamten Bundesland zu fördern“, informiert Umweltschutzsprecher LAbg. Simon Wallner aus der heutigen Ausschusssitzung des Salzburger Landtages, wo die Tätigkeitsberichte des Naturschutzfonds für die Jahre 2019 und 2020 behandelt wurden.

 

„Unter der Vielzahl an geförderten Naturschutzprojekten stechen einige ganz besonders hervor. Beispielsweise die Vorhaben in der Weitwörther Au, wo umfassende Renaturierungsmaßnahmen auf einem Gebiet von knapp 37 Hektar umgesetzt wurden bzw. in der Gemeinde Nußdorf mit der Auenwerkstatt eine überregionale Bildungsreinrichtung ganz speziell für das Thema Naturerlebnis geschaffen wurde. Dort können ganz besonders Kindern und Jugendlichen die Salzachauen und ihre Tier- und Pflanzenwelt noch besser vermittelt und so deren Begeisterung und Bewusstsein für die Natur als Naherholungsraum der Bevölkerung geweckt werden. Nicht weniger bedeutsam ist die Wiedervernässung des Hochmoors Blinklingsmoos in Strobl, auf einer Gesamtfläche von 20 Hektar und bis dato die aufwändigste Hochmoorrenaturierung im gesamten Bundesland“, verweist Wallner auszugsweise auf einige der vielen Projekte, die in den Jahren 2019 und 2020 dank des Naturschutzfonds auf Schiene gebracht werden konnten.

 

„Insgesamt wurden in den beiden Jahren 10,6 Millionen Euro in unterschiedlichste nachhaltige Projekte investiert, die dem Erhalt und dem Schutz unserer einzigartigen Natur in Salzburg gewidmet sind. Jeder Euro, der hier eingesetzt wird kommt uns allen zu Gute“, zeigt sich Wallner abschließend zufrieden.

Bgm. Ing. LAbg. Simon Wallner

Ing. Simon Wallner

LAbg. Bgm.

Kontakt Artikel von: Ing. Simon Wallner
Copyrights © 2021 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.