Naturschutzfonds unterstützt nachhaltige Projekte und hilft, Salzburger Naturlandschaften zu erhalten

Allein im Jahr 2014 wurden 1,8 Millionen Euro investiert

13.Oct 15

"Salzburg ist zu Recht stolz auf seine intakte und einzigartige Naturlandschaft. Sie sichert nicht nur der heimischen Bevölkerung höchste Lebensqualität, sondern ist auch ein unverzichtbarer Faktor für den Salzburger Tourismus. Der Naturschutzfonds trägt wesentlich dazu bei, nachhaltige Projekte zum Schutz der Natur zu realisieren. Allein 2014 wurden 1,8 Million Euro aus dieser Förderschiene in Projekte im gesamten Bundesland investiert. Salzburg verfügt aufgrund seiner Topographie nur über eine sehr eingeschränkte Nutzfläche. Daher ist es umso wichtiger, einen guten Ausgleich zwischen ´Schützen´ und ´Nützen´, also zwischen Naturschutz und einer standortangepassten, nachhaltigen Landwirtschaft zu finden", meint ÖVP-Naturschutzsprecherin LAbg. Theresia Neuhofer zum aktuellen Bericht der Landesregierung über die Verwendung der Mittel des Salzburger Naturschutzfonds, der morgen Mittwoch im Landtag behandelt wird.

Der Schwerpunkt des Naturschutzfonds liegt in der effizienten Umsetzung von Naturschutzprojekten, durch die eine nachhaltige Sicherung, Verbesserung oder Wiederherstellung von Naturlebensräumen bewirkt wird. Wichtig ist dabei auch, dass es sich hier um Vertragsnaturschutz handelt, womit ein partnerschaftliches Zusammenarbeiten mit den Grundeigentümern sichergestellt wird.

„Besonderes Augenmerk wird auch auf die Bewusstseinsbildung  und die Vermittlung von Wissen über die Natur gelegt. Fast 130.000 Euro wurden aus dem Topf des Naturschutzfonds für diesbezügliche Vorhaben aufgewendet, sehr gut investiertes Geld“, findet Neuhofer abschließend.

Copyrights © 2019 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.