Pendler nach Bayern müssen PCR-Test ablegen

Abstrich einmal wöchentlich nötig / Kosten übernimmt Bayern Salzburger Europaministerin Edtstadler morgen in München

27.Oct 20

Nach Rücksprache mit dem Landratsamt Berchtesgadener Land erlaubt sich die Salzburger Volkspartei als Service für die Salzburger Pendlerinnen und Pendler die aktuellen Situation für den Grenzverkehr zusammenzufassen:

Pendler zwischen Salzburg und Bayern müssen ab sofort einmal wöchentlich einen PCR-Test ablegen. Die Kosten für die Tests übernimmt der Freistaat Bayern. Bei der Rückreise von Bayern nach Salzburg innerhalb von 48 Stunden ergeben sich für die Pendler keine Hindernisse. Empfohlen wird, eine Bestätigung des Arbeitgebers mitzuführen.

PCR-Tests werden für die Erkennung von Virusinfektionen, wie zum Beispiel Covid-19, verwendet. Für die Testungen ist derzeit eine Station in Bayerisch Gmain zugänglich. Die Station befindet sich in der Theo-Birkel-Straße 5 auf dem ehemaligen Gelände der Firma Baustoffe Birkel und ist Montag bis Samstag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Das Testergebnis muss dann an die E-Mail-Adresse pendler@lra-bgl.de übermittelt werden. Im Laufe der Woche wird auch versucht eine solche Teststation in Freilassing einzurichten.

Darüber hinaus sind derzeit keine weiteren gesundheitsbezogenen Grenzkontrollen vorgesehen. Das kleine deutsche Eck bleibt uneingeschränkt passierbar. Der Besuch der Lebenspartnerin oder des Lebenspartners stellt einen triftigen Reisegrund dar und bleibt weiterhin möglich. Von grenzüberschreitenden Einkäufen wird jedoch abgeraten. Europaministerin Karoline Edtstadler wird morgen, Dienstag, bei Bayerns Ministerpräsident Markus Söder Gespräche zur weiteren Abstimmung führen und sich für weitere Erleichterungen einsetzen.

Für Rückfragen hat das Landratsamt Berchtesgadener Land eine eigene Seite mit FAQ’S eingerichtet:

https://www.lra-bgl.de/t/presse/coronavirus-haeufig-gestellte-fragen/

 

Meldungen zu Bezirke, Europa, Gesellschaft

Pendler nach Bayern müssen PCR-Test ablegen
Abstrich einmal wöchentlich nötig / Kosten übernimmt Bayern Salzburger Europaministerin Edtstadler morgen in München mehr
Copyrights © 2020 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.