Pflegende Angehörige sind eine unverzichtbare Stütze des Sozialsystems

Weitere Schritte zur Entlastung werden gesetzt

13.Sep 19

„Pflegende Angehörige sind eine unverzichtbare Stütze des Sozialsystems. Ohne ihre ehrenamtliche und im wahrsten Sinn des Wortes unbezahlbare Arbeit wäre das Pflege- und Betreuungssystem, wie wir es derzeit kennen, nicht möglich. Neben dem Dank an die pflegenden Angehörigen für ihren Einsatz, speziell am heutigen ´Tag der pflegenden Angehörigen´, können wir auch konkret zusagen, dass wir diese Personengruppe nicht alleine lassen. In der Pflegeplattform des Landes nahm der Themenkomplex ´Pflege und Betreuung zuhause´ einen wichtigen Stellenwert ein. Wir haben Maßnahmen erarbeitet, die zur weiteren Entlastung und Unterstützung für pflegende Angehörige beitragen sollen“, so ÖVP-Sozialsprecherin Klubobfrau Daniela Gutschi und präzisiert:

„Konkret soll u.a. ein mehrstündiger Entlastungsdienst für pflegende Angehörige im Rahmen der Mobilen Dienste entwickelt werden. Wir wollen Tageszentren forcieren und das Entlassungsmanagement, also die Schnittstelle zwischen stationärem Aufenthalt in einem Krankenhaus und der darauffolgenden Betreuung optimieren. Der Ausbau der mobilen Dienste, sowie eine noch stärkere Informations- und Serviceleistung für pflegende Angehörige soll das Paket abrunden“, so Gutschi weiter.

„Wir wissen, was wir an den pflegenden Angehörigen haben. Aufgabe der Politik ist es, die Rahmenbedingungen zu verbessern und den pflegenden Angehörigen die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen. Diese Herausforderungen gehen wir aktiv an“, so die ÖVP-Sozialsprecherin abschließend.

KO Mag. Daniela Gutschi

KO Mag. Daniela Gutschi

Klubobfrau / LAbg.

Kontakt Artikel von: KO Mag. Daniela Gutschi
Copyrights © 2019 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.