Rechtsextreme besetzen das Linzer Pastoralamt! Salzburger Jung-Freiheitlicher feiert das auf Social Media!

Wann greift Parteichefin Svazek endlich ein?

27.Sep 21

Eine rechtsextreme Protestaktion in Linz sorgt aktuell für berechtigte Empörung. Vermummte Aktivisten der Gruppe "Patrioten in Bewegung", die laut Medienberichten den rechtsextremen Identitären zuzurechnen sind, sind gestern Nachmittag in die Büroräumlichkeiten der Erzdiözese Linz eingedrungen, skandierten die Parole "Ihr Blut eure Schuld", verteilten Flugzettel und verhielten sich laut Bischof Manfred Scheuer aggressiv und bedrohlich gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Während dieser aggressive Protest, der sich offenbar gegen ein geplantes Mahnmal für umgekommene geflüchtete Menschen richtete, für verständliche Empörung bei den meisten Menschen sorgte, gibt es dafür Applaus aus den Reihen der Salzburger FPÖ.

"Der stellvertretende Vorsitzende der Freiheitlichen Jugend Salzburg Roman Möseneder teilt stolz Fotos dieser verabscheuungswürdigen Aktion und feiert das auf Instagram. Ein solch rechtsextremer, übergriffiger und antiklerikaler Protest, noch dazu heute am Rupertitag, ist mit aller Schärfe zurückzuweisen", zeigt sich Jugendsprecherin Martina Jöbstl empört, für die sich die Frage aufdrängt, ob Marlene Svazek ihre Partei überhaupt noch im Griff hat. "Hier wurde eine Grenze überschritten, Salzburg toleriert keine rechtsextremen und antiklerikalen Umtriebe. Dass solch eine Aktion noch dazu ausgerechnet am Tag des heiligen Ruperts beklatscht wird, ist eine ganz besondere Provokation für alle Salzburger. Ich fordere die Parteichefin auf, ein für alle Mal klar zu stellen, ob sie ein solches Verhalten in ihrer Partei duldet oder nicht", so Jöbstl abschließend.

KO-Stv. Mag.Martina Jöbstl

Mag. Martina Jöbstl

Klubobmann-Stv.

Kontakt Artikel von: Mag. Martina Jöbstl

Meldungen zu Gesellschaft

LT-Präs. Dr. Brigitta Pallauf
Zivildienst auch im Europäischen Sozialkorps ermöglichen Brigitta Pallauf
Das Europäische Solidaritätskorps (ESK) als eine Möglichkeit für junge Menschen sich an Projekten im In- und Ausland zu beteiligen mehr
Kinderarmut nach Kräften verhindern Daniela Rosenegger
Gute Rahmenbedingungen in der Kindheit sind der beste Garant für ein erfolgreiches, selbstbestimmtes Leben mehr
Brauchen Entlastung für ALLE 2,4 Millionen Seniorinnen und Senioren Andrea Eder-Gitschthaler
Seniorenbund-Bundesrätin: Teuerung betrifft nicht nur Ausgleichszulagenbezieher. Unterstützungen bei Energie, Nahrungsmitteln und Mobilität helfen allen Menschen. mehr
Copyrights © 2021 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.