Salzburg geht die Herausforderungen im Klimaschutz aktiv an

Masterplan Klima und Energie 2030 setzt wirksame Maßnahmen in klar definierten Schwerpunkten

19.Mar 21

"Der Klimaschutz ist eine der zentralsten politischen Themen der Gegenwart und der Zukunft, den das Bundesland aktiv und mit viel Engagement angeht. Mit dem heute vorgestellten Masterplan Klima und Energie haben wir ein umfangreiches Maßnahmenpaket mit insgesamt acht großen Schwerpunkten erstellt. Wir sind uns der Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen bewusst und werden in unserem Wirkungsbereich alles daran setzen, die enormen Herausforderungen in der Klimapolitik zu schultern. Es ist ein ressortübergreifendes Projekt der gesamten Regierung, alle ziehen hier an einem Strang, um die durchaus ambitionierten Ziele des Planes zu erreichen", so ÖVP-Umwelt- und Klimaschutzsprecher LAbg. Simon Wallner.

Bis ins Jahr 2030 sollen die Treibhausgase im Vergleich zu 2005 halbiert, sowie ein 65-Prozent-Anteil von erneuerbaren Energien erreicht werden. Ziel ist es zudem bis zum Jahr 2030 Strom zu 100 Prozent aus "Erneuerbaren" zu erzeugen.

Dabei setzt der Masterplan auf Maßnahmen und Initiativen in den folgenden Schwerpunkten: Ausbau Öffentlicher Verkehr & Radverkehr, Reduktion des fossil-motorisierten Verkehrs, Phase-Out Ölkessel, Fernwärmestrategie Salzburg, Ausbau erneuerbarer Strominfrastruktur, Unterstützung der Gemeinden bei der Entwicklung zukunftsfähiger Raumstrukturen sowie der Vorbildwirkung des Landes bei den Landesgebäuden, beim Fuhrpark und bei der Beschaffung.

 

Bgm. Ing. LAbg. Simon Wallner

Ing. Simon Wallner

LAbg. Bgm.

Kontakt Artikel von: Ing. Simon Wallner

Meldungen zu Umwelt

Bgm. Ing. LAbg. Simon Wallner
Salzburg geht die Herausforderungen im Klimaschutz aktiv an Simon Wallner
Masterplan Klima und Energie 2030 setzt wirksame Maßnahmen in klar definierten Schwerpunkten mehr
BO KO-Stv. HR Dr. Josef Schöchl
Copyrights © 2021 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.