Salzburg ist ein sicheres Land – Ausbildungsoffensive in der Exekutive begrüßenswert

Auf neue Bedrohungsszenarien rechtzeitig reagieren

11.Dec 19

„Salzburg zählt zu den sichersten Ländern der Welt, unsere Exekutive macht hervorragende Arbeit und kann sich darauf verlassen, dass wir uns mit Nachdruck dafür einsetzen, dass unsere Polizei personell und materiell gut ausgestattet ist. Daher ist auch die von der vorigen Bundesregierung gestartete Ausbildungsoffensive ausdrücklich zu begrüßen und unbedingt fortzusetzen“, so ÖVP-Sicherheitssprecher LAbg. Hannes Schernthaner in der heutigen Landtagsdebatte und ergänzt:

„Soweit sind wir uns mit den Freiheitlichen, die das Thema heute in den Landtag gebracht haben, auch einig. Wir verwehren und aber gegen eine Angst- und Panikmache, von einem Sicherheitsnotstand kann in Österreich oder Salzburg sicher nicht die Rede sein“.

Rechtzeitig reagiert werden müsse laut dem ÖVP-Sicherheitssprecher aber vor allem auch auf neue Bedrohungsszenarien und Herausforderungen. „So stellt beispielsweise die Internetkriminalität ein immer größer werdendes Problem dar: In den ersten sechs Monaten 2019 wurden beispielsweise 730 ´Internetdelikte´ bei der Polizei angezeigt, 469 waren es im Vergleichszeitraum 2018. Unsere Exekutive hat auch bereits reagiert und eine Offensive gestartet: Für Privatpersonen gibt es eine intensive Präventions- und Informationskampagne auf unterschiedlichen Medien, um das Problembewusstsein zu stärken und Tipps für den sicheren Umgang im Internet zu geben. Parallel dazu werden Händler geschult und firmenindividuelle Beratungen durch Kriminalbeamte angeboten“, so Schernthaner abschließend.

LAbg. Bgm. Hannes Schernthaner

Hannes Schernthaner

LAbg. Bgm.

Kontakt Artikel von: Hannes Schernthaner
Copyrights © 2020 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.