Skilifte Gaisau-Hintersee: Landesgelder für Investitionen stehen seit 2009 bereit SPÖ verstrickt sich einmal mehr in Widersprüchen

07.Sep 17

"Das Land Salzburg ist auch im Fall Gaissau-Hintersee, wie übrigens bei anderen Skigebieten, die für die ´skitechnische Nahversorgung´  oder für den regionalen Tourismus von großer Bedeutung sind (beispielsweise Annaberg) bereit, im Rahmen der Möglichkeiten finanziell unter die Arme zu greifen. Wirtschafts- und Tourismusreferent Wilfried Haslauer hat für Gaissau-Hintersee seit 2009 Mittel in der Höhe von etwa 1,5 Millionen Euro reserviert. Voraussetzung ist allerdings, dass von Seiten der Eigentümer Zukunftskonzepte und Investitionspläne vorliegen. Es ist die Verantwortung der Eigentümer, zu investieren - wenn investiert wird, können wir zuschießen. Es ist für ein Tourismus- und Wintersportland wie Salzburg absolut im Interesse der Region und des Landes, auch kleinere Skigebiete zu erhalten. Dafür wurden und werden auch immer wieder Fördergelder eingesetzt", so der Tennengauer ÖVP-Landtagsabgeordnete Bgm. Hans Schnitzhofer.

 

Etwas verwundert zeigt sich Schnitzhofer zudem von der heutigen Forderung der SPÖ nach einer Landesbeteiligung in Gaissau-Hintersee, vor allem deshalb, weil es gerade die SPÖ war, die im Fall von Annaberg-Lungötz gegen die dortige ´stille Beteiligung´ aus allen politischen Rohren geschossen hat. Wörtlich meinte die damalige SPÖ-Spitze um Brenner und Geschäftsführer Höfferer, es sei nicht einleuchtend warum das Land Skilift- oder Hotelbetreiber sein soll, eine Verstaatlichung von Liftgesellschaften sei abzulehnen. "Hier zeigt sich einmal mehr, dass es der SPÖ selten um die Sache, sondern vielmehr um ein Anpatzen des jeweiligen Lösungsansatzes geht", so Schnitzhofer abschließend. 

Bgm. Ing. LAbg. Johann Schnitzhofer

Ing. Johann Schnitzhofer

LAbg. Bgm. BO-Stv.

Kontakt Artikel von: Ing. Johann Schnitzhofer

Meldungen zu Tourismus

Das Land Salzburg lässt die Tourismuswirtschaft nicht im Stich Hans Scharfetter
Maßnahmenpaket bringt wichtige Unterstützung in einer schwierigen Zeit mehr
Mit dem neuen Nächtigungsabgabengesetz nimmt Salzburg eine Vorreiterrolle ein Hans Scharfetter
Verwaltungsvereinfachungen und fairer Wettbewerb im Nächtigungssektor stehen im Vordergrund mehr
Copyrights © 2020 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.