„Sonderlandtag ganz im Zeichen des Respekts und des Miteinanders“

„Wir müssen gemeinsam versuchen, mit Vernunft und Respekt gegen eine Spaltung in der Gesellschaft zu arbeiten.“

02.Dec 21

Im heutigen Sonderlandtag gab der Salzburger Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer in seiner bemerkenswerten einstündigen Rede nicht nur einen guten Überblick zur aktuellen Corona-Lage in Salzburg, die aktuell vorsichtig auf Entspannung deutet (R-Wert bei 0,93, sinkende Inzidenzen, positive Einschätzung der Ampelkommission – und das ist nur der Effekt der strengeren Salzburger Maßnahmen), sondern er zeichnete vor allem einen klaren und strukturierten Plan, wie Salzburg aus dieser Krise kommen kann. Alles im Geist des Miteinanders und einer offenen Fehlerkultur.

 

„Ein in vieler Hinsicht bemerkenswerter Landtag. Ein Landtag, der einige Missverständnisse aufklären konnte und in dem vor allem die Fraktionen einen Schritt aufeinander zugegangen sind. Ich hoffe sehr, dass wir die Bereitschaft, das traditionelle Salzburger Klima eines respektvollen Miteinanders und der Toleranz nicht nur im Landtag umsetzen können, sondern, dass dies ein Anfang sein kann, auch in unserer Gesellschaft Brücken zu bauen und Gräben zu überwinden“, so Klubobmann Mag. Wolfgang Mayer.

 

KO, GS, Mag. LAbg. Wolfgang Mayer

Mag. Wolfgang Mayer

Generalsekretär / Klubobmann

Kontakt Artikel von: Mag. Wolfgang Mayer
Copyrights © 2022 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.