Spatenstich für modernstes Post-Logistikzentrum Österreichs

150 MitarbeiterInnen, 23.7 Millionen Investitionen, Photovoltaik-Anlage und Schwerpunkt E-Mobilität

29.Aug 19

„Vor zwei Tagen wurde ein von der Landesstatistik erhobener Vergleich der Daten zur Wirtschafts- und Sozialstruktur von 2013 bis 2018 präsentiert: diese zeigen eindrucksvoll, dass der Wirtschaftsstandort Salzburg für Qualität, Innovation und hervorragende Arbeitsleistungen steht. Die Wirtschaft wächst, die Zahl der Beschäftigten steigt und wir haben derzeit Vollbeschäftigung. Salzburg ist eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas. Wirtschaft braucht Logistik und eine dynamische, wachsende Wirtschaft braucht modernste Logistik. Daher freue ich mich sehr, dass wir in Thalgau das modernste Logistikzentrum Österreichs bekommen und das Zustelllager in Thalgau entlastet“, so der Raumordnungssprecher der Salzburger Volkspartei, Mag. Wolfgang Mayer.

 

„Freilich stellt uns die unglaubliche Dynamik im Onlinehandel und damit verbunden in der Paketzustellung vor enorme Herausforderungen. Wenn ich mir denke, welche Lenkungsinstrumente wir für den stationären Handel haben und wie zügellos der Onlinehandel wächst, wird klar, dass wir hier dringend Steuerungsinstrumente brauchen. Das betrifft den Verkehr, die Frage der Raumordnung, vor allem aber die Frage der Steuergerechtigkeit“, so Mayer, der betont: „Dennoch: diese Entwicklung ist nicht nur unheimlich schnell, sondern irreversibel und wir müssen im Rahmen unserer Möglichkeiten diese in verträgliche Bahnen lenken. Daher bin ich vom Ansatz der Post AG in Salzburg überzeugt. Dezentrale Logistik sichert nicht nur die Qualität der Zustellung, sondern verhindert unnötigen Verkehr und spart damit unnötigen CO²-Ausstoß. In diesem Zusammenhang freut mich natürlich besonders, dass die Zentrale über eine eigene PV-Anlage verfügen wird. Generell ist der Schwerpunkt auf E-Mobilität – die Post verfügt über die größte elektronische Flotte in Österreich – und das Ziel, mittelfristig von der CO²-neutralen auf eine CO²-freie Zustellung zu gelangen, ein klares Signal, dass die Zeichen der Zeit erkannt worden sind.“ 

 

LGF Mag. LAbg. Wolfgang Mayer

LGF Mag. Wolfgang Mayer

LAbg.

Kontakt Artikel von: LGF Mag. Wolfgang Mayer

Meldungen zu Arbeit, Wirtschaft

KO Mag. Daniela Gutschi
Klares Nein zur generellen Sonntagsöffnung Daniela Gutschi
Klares Nein zur generellen Sonntagsöffnung mehr
ÖAAB Salzburg gegen erweiterte Sonntagsöffnungen von Einkaufszentren Karl Zallinger
Der ÖAAB Salzburg stellt sich gegen die Pläne bestimmter Einkaufszentren, Sonntagsöffnungszeiten zu erweitern und reagiert ablehnend auf ein Schreiben des Verbandes Österreichischer Einkaufszentren (ACSC), in dem eine Sonntagsöffnung an sechs Sonntagen pro Jahr für alle Handelsbetriebe gefordert wird. mehr
Copyrights © 2020 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.