Salzburger Volkspartei trauert um KommR Anton Karl

Tief betroffen hat die Salzburger Volkspartei heute vom Ableben von Herrn KommR Anton Karl erfahren. Der am 6. Dezember 1935 in Hallein Geborene verstarb, gestärkt durch die hl. Sterbesakramente, am 14. September 2015 im 80. Lebensjahr. Die gesamte Salzburger Volkspartei trägt tiefe Trauer.

16.Sep 15

Anton Karl legte 1956 seine Fleischer-Meisterprüfung ab und war danach von 1968 bis 1995 als selbstständiger Fleischermeister tätig. Karl war lange Zeit in der Berufs- und Standesvertretung aktiv und wirkte ab 1975 als Ausschussmitglied der Landesinnung der Fleischer in Salzburg. Er hatte zwischen 1980 und 1995 das Amt des Landesinnungsmeisters der Fleischer inne. Auch auf Bundesebene war er in der Fleischerinnung aktiv, wobei er 1980 Ausschussmitglied der Bundesinnung der Fleischer wurde und von 1992 bis 2000 Bundesinnungsmeister der Fleischer war. Den Höhepunkt seiner Karriere in der Standesvertretung erreichte er, als er zwischen 1998 und 1999 das Amt des Präsidenten des Internationalen Metzgermeisterverbandes (LMV) innehatte. Karl vertrat vom 30. Jänner 1992 bis zum 26. April 1999 als Abgeordneter die Salzburger Volkspartei im Landtag.

 

Anton Karl wurde 1989 zum Kommerzialrat ernannt und erhielt 1996 das silberne Ehrenzeichen des Landes Salzburg. 2001 wurde ihm das goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.

 

“Anton Karl war ein außerordentlich engagierter Mensch und hat in seinen politischen Tätigkeiten viel für Salzburg geleistet. Mit Anton Karl verliert die Salzburger Volkspartei einen hoch geschätzten Mitarbeiter und noch besseren Freund. Ich entbiete den Angehörigen meine aufrichtige Anteilnahme“, zeigt sich LO Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer betroffen.

 

"Toni Karl war von 1992 bis 1999 Abgeordneter zum Salzburger Landtag und ein wichtiges und sehr geschätztes Mitglied des ÖVP-Landtagsklubs. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Landtag war er ein aufmerksamer und interessierter Beobachter des politischen Geschehens und vor allem der Arbeit im Landesparlament. Wir verlieren einen treuen Wegbegleiter. Unsere ganze Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie", so ÖVP-Klubobfrau Daniela Gutschi abschließend. 

Meldungen zu

KO Mag. Daniela Gutschi
Ausbildungsplätze für Pflegekräfte werden weiter ausgebaut Daniela Gutschi
Insbesondere im Berufsfeld der Pflegeassistenz und Pflegefachassistenz werden die Ausbildungsplätze aufgestockt mehr
Aufsicht über die Tourismusverbände funktioniert Hans Scharfetter
Die Tourismusverbände arbeiten erfolgreich – System der Selbstverwaltung hat sich bewährt mehr
Copyrights © 2018 & All Rights Reserved by Salzburger Volkspartei.